Rohrleitungskamera

bad-sanitaer-eugen-kletti.jpg

Innerhalb und außerhalb des Hauses ereignen sich einmalig oder immer wiederkehrende Verstopfungen der Rohrleitungen, die außerhalb hauptsächlich u.a. durch Wurzeln und/oder Laub verursacht werden.

 

Innerhalb des Hauses entstehen Verstopfungen durch Entsorgung von Abfällen und Verfettung der Kanalwände im Küchenabfluss und im Sanitärbereich, wie z.B. im Toillettenabfluss. Um diesem Problem Abhilfe zu schaffen ist es mit dem Einsatz eines Abfluss-Stopfens auf Dauer nicht getan.

 

Um der genauen Ursache für die Ablaufverstopfungen im Rohrleitungssystem auf den Grund zu gehen, setzen wir unser Rohr- und Kanal-TV-Inspektionssystem, auch Rohrleitungskamera genannt, ein.

 

Mit Hilfe dieser Rohrleitungskamera, die über eine Schiebekabellänge von 32 Meter verfügt, können wir einen genauen Blick in Ihr weit verzweigtes Rohrleitungsnetz werfen und durch Videowiedergabe die Aufnahmen analysieren. Mit der Analyse wird die Ursache genaustens lokalisiert und ermöglicht so auf ganz saubere Art und Weise die Beseitigung des Übels ohne sämtliche Leitungen zu öffnen.

 

Etwaige Schäden in den Rohrleitungen können auf diese Art und Weise schnell und kostengünstig erkannt und Folgeschäden vermieden werden.